Feuerwerk in Dresden

Die größte Silvestersause Sachsens steigt in Dresden auf dem Theaterplatz. Inmitten der wunderschönen Altstadt mit Semperoper, Zwinger und der Hofkirche befindet sich der perfekte Schauplatz für ein atemberaubendes Feuerwerk. Für die große Silvesterveranstaltung auf dem Theaterplatz muss ein kleiner Unkostenbeitrag bezahlt werden. Die Karten können jedoch vorher zum Vorverkaufspreis erworben werden. Auch hier gibt es zahlreiche Programmpunkte. Im vergangenen Jahr besuchten rund 20.000 Menschen die große Silvestersause.

Feuerwerk OnlineShop

Feuerwerk OnlineShop
Feuerwerk OnlineShop

Himmelsspektakel vor historischer Kulisse

Früh am Abend findet eine extra Silvesterparty für die kleinen Besucher statt. Beim Kindersilvester werden Spiele angeboten und ein kleines Feuerwerk gezündet, damit auch die Kleinsten nicht auf den großen Silvesterspaß verzichten müssen. Laut Veranstalter handelt es sich dabei um das größte Silvester speziell für Kinder in ganz Deutschland.
Nach dem bunten Musik- und Showprogramm für die Erwachsenen und dem Silvester-Countdown wird der Himmel über der Dresdner Altstadt vom atemberaubenden Feuerwerk der professionellen Pyrotechniker erleuchtet. Die Dresdner Wahrzeichen wie Semperoper und Zwinger erstrahlen im feierlichen Glanz der weit über tausend Raketen. Minutenlang begeistert das Himmelsspektakel die Besucher und wird zu einem einzigartigen Erlebnis für die Einwohner Dresdens und zahlreiche Touristen.
Das ist zwar eines der größten, aber längst nicht das einzige Feuerwerk in Dresden. Zahlreiche andere Silvesterveranstaltungen sowohl in der Innenstadt als auch in umliegenden Stadtteilen und außerhalb, bieten in dieser Nacht Feuerwerke in den verschiedensten Größen. Hinzukommt eine Vielzahl an privaten und kleinen Feuerwerken, die Dresden in ein buntes Lichtermeer verwandeln.

Beim eigenen Feuerwerk gilt: Safety First

Auf dem Festgelände am Theaterplatz sind Böller und eigene Feuerwerkskörper verboten. Wer jedoch woanders feiert und selbst das neue Jahr mit Feuerwerk begrüßen möchte, sollte einige Regeln beachten, damit aus dem Silvesterspaß keine Katastrophe wird.
Die Raketen müssen unbedingt festen Stand haben, wenn sie abgefeuert werden. Ein Querschläger, der in eine Menschengruppe fliegt, kann schlimme Verletzungen verursachen. Darum sollte man Raketen stets aus Flaschen in Getränkekisten abfeuern, damit sie zielgerichtet gen Himmel fliegen.
Beim Kauf von Feuerwerkskörpern sollte man unbedingt auf die sogenannte BAM-Nummer (Bundeanstalt für Materialforschung) achten. Diese lässt nur geprüfte und für sicher befundene Feuerwerkskörper für den Handel zu. Auch von ausländischen Böllern und Raketen sollte man unbedingt die Finger lassen. Sie entsprechen nicht den in Deutschland geltenden Sicherheitsstandards.
Scheinbare Blindgänger sollten nicht erneut angezündet werden. Sie Raketen oder Böller können unkontrolliert losgehen und schwere Verbrennungen und andere Verletzungen verursachen.
Generell sollte man stets die Warnhinweise auf den Verpackungen der Feuerwerkskörper vor Gebrauch lesen. Bei der falschen Anwendung kann man sich nicht nur Verbrennungen sondern auch irreparable Hörschäden zuziehen.

sitzsack-profi-shoppen
Räuchermännchen

FaceBook